Frisch gepresst - 23.09.2022 Frisch gepresst - 23.09.2022
  • Highlight
  • App
  • Frisch gepresst
  • Musik

Frisch gepresst - 23.09.2022

Mit Gardens of Capri, Tamino und Editors

23.09.2022

Gardens of Capri – We Wake Up In The Garden

“We Wake Up In The Garden” - der Titel des Debüts von Gardens of Capri weckt Assoziationen, die bei den herbstlichen Temperaturen schwer fallen. Aber sie nehmen sie uns mit: one million miles away - wie das Heidelberger Duo auf dem Opener “Sometimes” trällert. An einen Ort, an dem Palmen sprießen, überall for free Schirmchendrinks serviert werden und sommerlicher Indie-Pop aus imaginären Bordsteinboxen schallt. So klingt Sorgenfreiheit und Eskapismus.

Tamino - Sahar

Das Ende der Nacht und der Anfang eines neuen Tages. Ein Zeitpunkt der Reflektion, der im arabischen "Sahar" genannt wird. Sahar ist auch der Titel von Taminos zweiten Studioalbum, denn die neuen Songs verkörpern für den belgisch-ägyptischen Musiker diesen magischen Moment. Düster und wunderschön erklingen Akustikgitarre und Oud, eine Laute aus dem vorderen Orient. Und wenn Tamino dann noch mit Leichtigkeit zwischen seiner Falsett- und Bruststimme hin und her wechselt, dann ist die Gänsehaut vorprogrammiert.

Editors - EBM

Die Editors veröffentlichen ihr siebtes Studioalbum "EBM" - ein Akronym mit zweierlei Bedeutung: "Electronic Body Music" ODER "Editors and Blanck Mass". Blanck Mass ist Produzent und das neuste Mitglied der Band. Sein Einfluss auf den Sound ist nicht zu überhören. Die durchschnittlich fast sechs Minuten langen Songs schrauben die BPM-Zahl ordentlich nach oben. Als eine Art Ode an Bands wie New Order oder The Pet Shop Boys, reihen sich Synth-Pop-Melodien und Drumcomputer aneinander. Und machen, getränkt im Industrial-Rock, gehörig Lärm.