FluxFM x PARKingDay 2022 am 16. SeptemberFluxFM x PARKingDay 2022 am 16. September
  • App

FluxFM x PARKingDay 2022 am 16. September

Mehr Platz für Menschen - statt für Autos

15.09.2022

Wem gehört Berlin? Bei über 1,2 Millionen Autos bei gerade mal 3,6 Millionen Einwohner:innen liegt die Antwort wohl auf der Hand. Die Stadt ist vollgestopft mit Autos, die im Schnitt 23 Stunden am Tag herumstehen und den Bewohnern der Stadt wertvollen Platz wegnehmen. Höchste Zeit, etwas daran zu ändern!

Wann: Am 16. September 2022
Wann genau: Von 12 bis 18 Uhr überall in Berlin, von 15:30 - 18:30 Uhr auf unserem Parkplatz
Wo: Auf den Parkplätzen Berlins
Und wo seid ihr Fluxis: Köpenicker Str. 11, 10997 Berlin
Wer: Wir, ihr, alle! Seid dabei!

Lasst uns Teile der Straße zurückerobern und sie am 16. September in lebendige Stadtplätze verwandeln. Getreu dem Motto "Mehr Platz für Menschen - statt für Autos" unterstützt FluxFM im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche den PARKing Day 2022 und wird selbst Teil des Aktionstages.

Reclaim your streets. Reclaim your Parkplätze.

Die Idee ist so simpel, wie schön: einfach Parkschein holen und einen Parkplatz in Berlin in eine kleine Oase verwandeln: Egal, ob mit Parkbank, Couch, Rollrasen, Fahrradständer, Schachtisch, Spieleecke, Kuchentafel oder Blumenkübeln – der Phantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

So sah es dieses Jahr beim PARKing Day aus

Für unsere Livekonzerte haben wir uns Unterstützung von unseren Freund:innen von noisy STORE geholt.

16 Uhr: Live on Stage - Jim Avignon
16:30 - 17 Uhr: Umbau & Soundcheck
17 Uhr: Live on Stage - Coppicat
17:45 Uhr: Yaneq

Und so kannst du mitmachen

1 - Finde deinen PARK-Platz
Ob vor der Haustür oder dem grauesten Eckchen in deinem Kiez – suche dir einen oder mehrere Parkplätze mit möglichst viel Laufpublikum und einem breiten Gehweg.

2 – Suche dir Mitstreiter*innen
Natürlich kannst du deinen PARK(ing) Day auch ganz allein organisieren – zusammen macht es schlicht mehr Spaß.

3 – Besorge dir Materialien für deinen PARK-Platz
Kunstrasen, flauschige Teppiche, Bänke, Sofas, Spiele, Musik – der Gestaltung deines Parkplatzes sind keine Grenzen gesetzt und du solltest deiner Fantasie unbedingt freien Lauf lassen.

4 – Melde deine Aktion bei der Stadt an
Um dich rechtlich einwandfrei abzusichern, melde deine Aktion rechtzeitig bei der Ordnungsbehörde deiner Stadt als Sondernutzung oder Versammlung an. Weitere Hinweise zu rechtlichen Fragen findest du hier.

5 – Gestalte deinen PARK-Platz
Jetzt geht es los: Wenn du die Aktion ordnungsgemäß angemeldet hast, kannst du ein Halteverbotsschild nutzen. Bei spontaner Teilnahme geht es auch mit einem Parkschein. Weitere Hinweise zu rechtlichen Fragen findest du hier. Dekoriere nun den Parkplatz nach deinen Vorstellungen.

6 – Belebe deinen PARK-Platz
Lade Freud:innen ein vorbei zu kommen oder Passant:innen Halt zu machen. Vielleicht kommst du mit Nachbar*innen ins Gespräch, die du sonst nicht einmal beim Bäcker triffst. Bringe die Leute auf deinem Parkplatz zusammen.

7 – Mach Bilder für die Nachwelt
Mach unbedingt Fotos von deiner Aktion! Ob für dich zu Erinnerung, dein Social Media oder den Verkehrsclub Deutschland zum Teilen: Vorher-Nachher-Bilder machen sich immer gut!

8 – Sorge hinterher wieder für Ordnung
Achte darauf, dass du den Parkplatz nach Ende deiner Aktion wieder sauber zurücklässt.

Eine ausführlichere Anleitung gibt es auf der Webseite vom Verkehrsclub Deutschland.

Interviews zur Aktion