Neu auf Rotation im FluxFM-ProgrammNeu auf Rotation im FluxFM-Programm
Neu auf Rotation: Julia Jacklin - "I Was Neon" (© Nick Mckk (Nick Mckinlay)/Mushroom Group/Liberation Records )
  • App
  • Musik

Neu auf Rotation im FluxFM-Programm

Euer wöchentliches Update zu den Songs, die für euch ins FluxFM-Programm aufgenommen werden. Welche findet ihr am besten?

01.07.2022

Hier bekommt ihr wöchentlich Infos zu den Neuheiten auf FluxFM! Außerdem könnt ihr uns weiter unten mitteilen, welche Songs euch davon am besten gefallen.

Ab dem 2. Juli neu im FluxFM-Programm:

Donkey Kid - Digging Holes

Es ist wohl eine der besten EP's des ersten Halbjahres 2022: 90% der Songs von Donkey Kids Digging Holes-EP liefen bei FluxFM auf Rotation – jetzt nehmen wir den Titelsong auch noch auf. Der Britpop des Steglitzers ist so zeitlos wie das Genre in dem sich die EP bewegt. Im Juli tourt er mitsamt Band wieder durch Deutschland. Ausschau halten und sich selbst davon überzeugen, wie gut dieses Talent auch live ist.

Gorillaz – Cracker Island (feat. Thundercat)

Vor wenigen Tagen war Damon Albarn mitsamt seines Gorillaz-Projekts noch in der Waldbühne zu Gast, jetzt legt er eine neue Single vor. Cracker Island ist eine Kollaboration mit Edel-Bassist, Producer und Grammy-Gewinner Thundercat. Der Buschfunk will schon ein neues Album am Horizont erblickt haben – die insgesamt zwei neuen Songs in dem Liveset der Gorillaz sprechen sehr dafür, dass bald noch mehr kommen wird.

Mura Masa - Hollaback Bitch (feat. Shygirl, Channel Tres)

In ein paar Monaten, genauer gesagt am 16. September, entlässt der britische Produzent und Musiker Mura Masa sein drittes Album Demon Time in die Welt. Seine guten Connections in der UK-Musikszene kommen ihm jetzt beim neuen Song Hollaback Bitch zugute. Shygirl und Channel Tres liefern im Doppelpack die Vocals für diesen etwas anderen Sommerhit. Und ja: die Verwendung des B-Wortes wurde in der Abhörsitzung heiß und angeregt diskutiert, es wurde abgewogen und gestritten. Wer wissen will, weshalb wir uns dafür entschlossen haben ihn doch aufzunehmen, schreibt uns gern an kontokt@fluxfm.de und wir melden uns dann.

SINÉ - All About Me

Die Dänin SINÉ hat mehrere Jahre als Straßenmusikerin verbracht. Das prägt einen – dementsprechend lohnenswert sind ihre Liveauftritte. In ihren Songs vermischen sich 90's R&B-Einflüsse mit Jazz und einem frischen Pop-Appeal. Viel ist über sie nicht bekannt, wir sind aber ziemlich sicher, das ändert sich bald.

Totally Enormous Extinct Dinosaurs - Forever

Über die letzten Wochen hat Orlando Higginbottom Schicht für Schicht das neue Totally Enormous Extinct Dinosaurs-Album ausgerollt. Immer wieder zeigt er eine andere spannende Facette – so auch mit der neusten Single Forever. When The Lights Go erscheint am 9. September, dann zeigt sich ob sich diese verschiedenen Seiten zu einem Gesamtkunstwerk formen.

Aitch - In Disguise (feat. Bakar)

FluxFM Musikredakteur Micha Gehrig hat Aitch in der Abhörsitzung als relaxteren slowthai bezeichnet, ganz ohne Eskapaden und zwielichtigem Auftreten. Obendrein kann der Junge aus Manchester einiges: seine neuste Single featured den uns schon als Soloact gut bekannten Bakar aus London. In Disguise ist ein weiterer, sehr feiner Vorgeschmack auf sein Debütalbum Close To Home, das am 19. August erscheinen wird.

Cat Burns - Ghosting

Cat Burns kommt aus London und zählt dort jetzt schon zum Spannendsten, was die dortige Popszene zu bieten hat. Ihre Debüt-EP Emotionally Unavailable kam Ende Mai raus, die ausgekoppelte Single Go hat die Reise um dem Globus und in die Charts schon hinter sich. Die Musikredaktion hat sich für Ghosting entschieden. Im September ist Cat Burns in Berlin auf dem Lollapalooza-Festival zu sehen.

Julia Jacklin - I Was Neon

Am 26. August erscheint das neue Album von Songpoetin Julia Jacklin. Aus Pleasure sind bereits zwei Songs veröffentlicht - I Was Neon ist der Neuste. Nach dem Release ihres Debütalbums 2016 hat sich die Australierin den Ruf einer phänomenalen Lyrikerin erarbeitet. Über die neuen Songs auf ihrem dritten Album schreibt sie:" Sie haben entweder drei Minuten oder drei Jahre gebraucht, bis sie fertig waren" - wie das bei I Was Neon gewesen ist, müssen wir sie demnächst selbst fragen. Am 24. November präsentieren wir Julia Jacklin im Columbia Theater.

Kiwi Jr. - Unspeakable Things

Eine Band die sich Kiwi Jr. nennt und nicht aus Neuseeland kommt – ob das überhaupt legal ist, müssen andere klären. Wir sprechen hier aber über die neue Single Unspeakable Things der Kanadier. Die zweite Auskopplung aus ihrem neuen Album Chopper vermischt Synthieeinflüsse mit klassischen Indie-Charme – wie gemacht also für die FluxFM-Playlist.

merci, mercy - Black Cloud

Ein Name, bei dem einige FluxFM Moderator:innen schon regelmäßig verzweifelt sind: merci, mercy – kommt aus Australien und veröffentlicht mit Black Cloud eine neue, im Vergleich zu ihren früheren Singles, etwas zurückgenommene Nummer. Nicht weniger schön, nicht weniger gut, aber der fluffy Pop weicht dunklen Gedanken. Aus der Reihe: wenn der Songtitel, Programm ist.

Logge dich ein, um teilzunehmen.

Du hast noch kein Konto?